Drei-Länder-Ritt

Sonntag:

Anreise ab 12:00 Uhr. Wir holen um 13:00 Uhr die Pferde von der Koppel und unternehmen zum Kennenlernen einen ersten Ritt. Nach der Rückkehr und dem Versorgen der Pferde genießen wir unser gemeinsames Abendessen.

 

Montag: 

Nach dem gemeinsamen Frühstück geht's zu den Pferden. Wir putzen, satteln und brechen nach einem Bügeltrunk in Richtung Holzberghof auf. Wir erklimmen den Gipfel des Simmelsbergs und genießen beim Satteltaschenpicknick den Rundumblick. Danach reiten wir auf dem schönsten Bergkamm der Rhön, der Hohen Hölle und des Himmeldunkbergs. Über den Moorbach erreichen wir das romantische Hotel Holzberghof. Ankunft am späten Nachmittag. Versorgung der Pferde. Wir lassen uns am Abend von der Küche des Hauses verwöhnen.

 

Dienstag:

Nach dem gemeinsamen Frühstück geht's zu den Pferden. Wir putzen, satteln und starten unseren langen Wanderreittag. Wir reiten um die lange Rhön herum nach Bayern, passieren den Gangolfsberg und die Rother Kuppe. Über Frankenheim erreichen wir die Sennhütte. Ankunft am späten Nachmittag. Nach der Versorgung unserer Pferde genießen wir am Abend die Küche von Birgit, die als Slow Food Mitglied unter der Dachmarke Rhön mit drei Silberdisteln zertifiziert wurde.

 

Mittwoch:

Das dritte Bundesland, Thüringen, werden wir heute in Frankenheim passieren, über den Findloser Berg und den Tannenfels kommen wir zum Bubenbader Stein . Wir erhaschen einen Blick auf die Milseburg bevor wir am späten Nachmittag das Fuldaer Haus erreichen. Familie Rau wird uns an diesem Abend mit regionalen Speisen verwöhnen.

 

Donnerstag:

Nach dem gemeinsamen Frühstück geht's zum letzten Wanderreittag zu den Pferden. Wir starten unseren Heimweg nach Gichenbach, vorbei am "Lausbub der Rhön", und der Ebersburg erreichen wir Gichenbach am späten Nachmittag. Versorgung der Pferde. Wir lassen uns aus der heimischen Gichenbacher Küche überraschen und schmieden am Lagerfeuer Pläne für die nächsten Abenteuer.

 

Freitag:

Abreise nach dem gemeinsamen Frühstück.


Termin 2020:

14.06. - 19.06.

 

Die Reitzeit beträgt am Sonntag ca. 2,5 Stunden, am Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag ca. 5 Stunden.

Sie sollten in allen drei Gangarten sattelfest sein.

5 Übernachtungen im DZ (EZ auf Anfrage), 5x reichhaltiges Frühstück, 5x Abendessen/Menu, 4x Satteltaschenpicknick, Bügeltrunk vor dem Abritt, freundliches Wanderpferd oder Unterbringung Gastpferd, Rittführung an allen 5 Tagen, Bereitstellung von Regencape.

EURO 870,00 / p.P.