Drei-Länder-Ritt

1. Tag:

Anreise ab 12:00 Uhr. Wir holen um 13:00 Uhr die Pferde von der Koppel und unternehmen zum Kennenlernen einen ersten Ritt. Nach der Rückkehr und dem Versorgen der Pferde genießen wir unser gemeinsames Abendessen.

 

2. Tag (Hessen): 

Nach dem gemeinsamen Frühstück geht's zu den Pferden. Wir putzen, satteln und brechen nach einem Bügeltrunk in Richtung Grabenhöfchen auf. Durch den schönen Wald Rabenhäuptchen, vorbei an der Steinkapelle Poppenhausen und Schwarzenhauck, erreichen wir das Grabenhöfchen. Dort werden unsere Pferde und wir liebevoll umsorgt. 

 

3. Tag (Hessen / Thüringen / Bayern):

Nach dem gemeinsamen Frühstück geht's zu den Pferden. Wir putzen, satteln und starten unseren Wanderreittag. Unvergleichliche Blicke können wir am Weiherberg und der Abtsrodaer Kuppe sammeln. Wir durchqueren das Ulstertal und erreichen am späten Nachmittag die Sennhütte. Nach der Versorgung unserer Pferde genießen wir am Abend die Küche von Birgit und Jule, die als Slow Food Mitglied unter der Dachmarke Rhön mit drei Silberdisteln zertifiziert wurde.

 

 

4. Tag (Bayern / Hessen):

Nach dem gemeinsamen Frühstück geht's zu den Pferden. Wir putzen, satteln und brechen nach einem Bügeltrunk zu unserem langen Tag in Richtung Holzberghof auf.

Wir reiten um die lange Rhön herum nach Hessen, passieren den Gangolfsberg und die Rother Kuppe.  Wir erreichen das romantische Hotel Holzberghof.  Nach der Versorgung unserer Pferde lassen wir uns am Abend aus der Küche von Bernd Meinschäfer, Inhaber und Jäger, bekannt für seine Wildgerichte, verwöhnen. 

 

5. Tag:

Nach dem gemeinsamen Frühstück geht's zum letzten Wanderreittag zu den Pferden.

Wir reiten auf dem schönsten Bergkamm der Rhön, der Hohen Hölle und des Himmeldunkbergs bis zum Simmelsberg und genießen beim Satteltaschenpicknick den Rundumblick. Die letzte Etappe führt uns an dem großen Nallenberg vorbei in das romantische Gichenbachtal. Ankunft am späten Nachmittag. Versorgung der Pferde. Nach Kaffee und Tee folgt unser trauriger Abschied.


Termin 2024:

 

18.08. - 22.08.2024

 

Die Reitzeit beträgt am 1. Tag ca. 2,5 Stunden, an den Tagen 2 bis 5 ca. 5 Stunden.

Du solltest in allen drei Gangarten sattelfest sein.

4 Übernachtungen im DZ (EZ auf Anfrage), 4x reichhaltiges Frühstück, 4x Abendessen/Menu, 4x Satteltaschenpicknick, Bügeltrunk vor dem Abritt, freundliches Wanderpferd oder Unterbringung Gastpferd, Rittführung an allen 5 Tagen, Bereitstellung von Regencape.

EURO 1.100,00 / p.P.





Geprüfter Wanderreitbetrieb und Mitglied

der Deutschen Wanderreiter-Akademie


Mitglied bei ETCD - Die Freizeitreiter e.V.


Mitglied bei der FN


Im Projekt "Katzensprung" als Leuchtturm ausgezeichnet



Folge uns auf Facebook:


Folge uns auf Instagram


Letzte Aktualisierung: 20.6.2024